SCHNELL & UNKOMPLZIERT

DER WEG ZUM ERFOLG

1. Kick-Off-Meeting

Nach erfolgter Beuauftragug, werden in einem meist virtuellen Kick-Off-Meeting gemeinsam mit den Entwicklern und dem Kunden folgende Parameter besprochen.

  • Klare Zieldefinition des Gesamtsystems
  • Erste Definition von Arbeitspaketen
  • Form der Zusammenarbeit und Vorgehensweise
    • Wann finden Meetings und andere Termine statt?
    • Wie sind die Arbeitszeiten geregelt? Gibt es eine Kernarbeitszeit?
    • Wie wird die eigene Arbeit dokumentiert?
    • Welche Tools und welche Kommunikationskanäle werden für welche Zwecke genutzt?
    • Welche Umgangsregeln gelten, zum Beispiel im Chat oder in einer Videokonferenz?
    • Wie wird mit Fehlern oder Konflikten zwischen Teammitgliedern umgegangen?

Legen Sie jetzt los...

2. Tägliche Zusammenarbeit

Die Kommunikation ist das wichtigste Kriterium in virtuellen Teams. Einerseits muss alles wichtige besprochen werden. Andererseits darf die Kommunikation nicht ausufern.

Folgendes Kommunikationsmodell haben wir als Best Practice für Sie erarbeitet:

1. Ein wöchentliches Teammeeting per Videokonferenz ist fester Bestandteil jeden virtuellen Teams. Inhalt des Meetings sind

  • Status der aktuellen Projekte
  • die Aufgaben für die Woche
  • andere aktuelle Themen

2. Morgendliches Meeting der jeweiligen Entwicklerteams, zum Beispiel Daily Scrum Meetings im Büro oder per Videokonferenz

3. Ad-Hoc Meetings selbstdefinerter Notwendigkeit innerhalb der Teams.

Videokonferenzen haben gegenüber Telefonaten den Vorteil, dass die Teilnehmer konzentrierter sind. Wichtige Meetings werden aufgezeichnet und allen Teilnehmern zur Verfügung gestellt. So entstehen weniger Missverständnisse, weil jeder nachsehen kann, was genau besprochen wurde. Ein kurzes Protokoll im Projekt-Wiki zu jedem Meeting fasst die Kernpunkte zusammen.

Die alltägliche Projektkommunikation läuft in verteilten Teams hauptsächlich über Team Chat-, Ticket- oder Collaboration-Tools. Auf E-Mail-Kommunikation innerhalb des Teams solltest du lieber verzichten, das wird schnell unübersichtlich.

Legen Sie jetzt los...

In einem verteilten Team bekommen die einzelnen Mitglieder im Alltag nicht mit, woran die anderen gerade arbeiten, wann einzelne Aufgaben fertig werden und wo ein Projekt gerade steht. Ein schneller Zuruf über den Schreibtisch funktioniert nun mal nicht.

Ein zentrales Team - Tool wie Microsoft Teams sorgt in deinem Team dafür, dass die Arbeit trotzdem möglichst reibungslos klappt. Alle Aufgaben werden darin den einzelnen Mitgliedern zugewiesen, der Fortschritt dokumentiert und wichtige Infos hinterlegt. So kann sich jeder einen Überblick verschaffen. Unnötige Wartezeiten wegen unerledigter Aufgaben oder Rückfragen werden so stark reduziert.

Ein Leitfaden für die eingesetzte Projektmanagement-Lösung oder definierte Workflows, unterstützen alle Teammitglieder damit Sie wissen, was sie wo, wann, wie und wie ausführlich dokumentieren müssen. Transparentes und einheitliches Projektmanagement ist der Schlüssel für die produktive Zusammenarbeit.

Legen Sie jetzt los...

Mitarbeiter im Homeoffice oder virtuellen Teams hängen nur rum, pflegen ihre Facebook-Timeline oder kümmern sich um die quengelnden Kinder? Niedrige Produktivität ist wohl die Angst schlechthin bei der Führung virtueller Teams. Wie geht DELIT X damit um?

Vertrauen in unsere Teams ist die Basis für den Erfolg. Natürlich ist es für Budgetierung und Fakturierung oft nötig, Arbeitszeiten zu tracken. Dies geschieht auch über diverse Tracking-Tools. Wir begeistern unsere und Ihre Teams stattdessen für gemeinsame Ziele. Erschaffen eine Vision, hinter der alle stehen. Bauen ein starkes Wir-Gefühl auf und leben jeden Tag vor, was es heißt, für das Team das Beste zu geben. Wir feiern gemeinsam Erfolge. Geben so oft wie möglich aktiv Feedback, loben und kritisieren konstruktiv. Alle unsere Teamleiter oder Projektleiter binden die Teammitglieder in Entscheidungen ein.

Bei den meisten Tätigkeiten sagt die Arbeitszeit nichts über das Resultat aus – das gilt für Teams im Büro wie für virtuelle Teams gleichermaßen. Ergebnisorientierung lautet deshalb das Zauberwort, wenn wir Ihnen ein virtuelles Team aufbauen. Wer termingerecht und in hoher Qualität abliefert, braucht nicht weiter kontrolliert werden. Hochqualifizierte und hochmotivierte Leute schätzen es extrem, wenn wir ihnen vertrauen.

Legen Sie jetzt los...